Winzergenossenschaft Meißen

Es ist der größte Weinbetrieb im Anbaugebiet Sachsen: Rund 1 500 eingetragene Mitglieder der Winzergenossenschaft Meißen bewirtschaften und kultivieren derzeit etwa 135 Hektar Rebfläche. Circa 106 Hektar davon sind Steillagen. Besondere Lagen sind der Radebeuler Goldene Wagen, der Pillnitzer Königliche Weinberg und der Proschwitzer Katzensprung.

Es ist die „Sachsenkeule“, die sich zum Markenzeichen für Weine aus der Winzergenossenschaft entwickelt hat. Das Sortiment ist abwechslungsreich und mannigfaltig: Weine aller Rebsorten, die sich auf sächsischem Boden wohl fühlen, „füllen“ die Flaschen der Winzergenossenschaft. Die Qualitätsspanne reicht vom ehrlichen, unkomplizierten sächsischen Landwein über die sortenreinen Qualitätsweine des Bereichs Meißen bis zu den Prädikatsweinen (Kabinett, Spätlesen, Auslesen, Beerenauslesen und Eisweinen), die auf den bedeutendsten Steillagen Sachsens gedeihen. Allen gemein ist ein hoher Qualitätsanspruch sowie das Können und das sichere Händchen der Kellermeisterin. Abgerundet wird das Sortiment durch spritzige Sekte und Perlweine und feinste Likör- und Brandspezialitäten. Da wundert es nicht, dass die Liste von Auszeichnungen für die Weine der Genossenschaft bei den jährlichen Prämierungen sehr lang ist.

Von der Leistungsfähigkeit und dem Angebot können sich Besucher in der 2008 eröffneten WeinErlebnisWelt überzeugen. Sie befindet sich im ehemaligen Kurfürstlichen Weingut am Bennoweg in Meißen. Hier sind nicht nur die Genossenschaft und Keller untergebracht, hier ist der Wein der Winzer Meißen erlebbar – und zwar bei spannenden Kellerführungen, interessanten Weinproben oder faszinierenden Kulturveranstaltungen. Die Vinothek hält das komplette Angebot zum Probieren und Einkaufen bereit. Das Veranstaltungshaus bietet perfekte Räumlichkeiten unterschiedlicher Größen für Feierlichkeiten oder Tagungen.

Das einzigartige Ambiente der WeinErlebnisWelt bilden die moderne Vinothek in reizvollem Kontrast zur historischen Architektur des alten, ehemals kurfürstlichen Weingutes. Eine Treppe führt von der modernen Vinothek hinab in das Kellerlabyrinth unterhalb des alten Weinguts. Dort sind die Gemäuer wahrhaft historisch. Der „Bennokeller“ – benannt nach Bischof Benno, der als Begründer der sächsischen Weinbau-Tradition gilt – stammt wohl tatsächlich schon aus dem 17. Jahrhundert. Es ist dann aber moderne Technik, die dieses Ambiente für die Besucher gekonnt in Szene setzt. Effektvoll beleuchtet werden die Keller bei den Führungen. Weinbau-Utensilien, heute genutzte Barriques und Tanks sind ebenso zu sehen, wie die wundervollen alten Fässer, in denen einst der Wein reifte. In einem Film wird die Geschichte des sächsischen Weinbaus erklärt.

Die Historie der Winzergenossenschaft ist eine sehr bewegte. Dass die Weinbauern der Region nur gemeinsam im harten Geschäft bestehen können – diese Einsicht entwickelte sich bereits in den 1920er Jahren. Gegründet wurde die „Sächsische Weinbaugenossenschaft dann allerdings erst am 9. Mai 1938. Damaliger Sitz war ein ehemaliges Weinhandlungsgrundstück in Radebeul-Zitzschewig. Der dortige Weinkeller wurde jedoch im Frühjahr 1940 durch das Elbehochwasser geflutet. Die Fässer standen bis zur Hälfte unter Wasser. Deshalb wurde der Sitz nach der Flut nach Meißen verlegt.

Unter Geschäftsführer Erich Waack, der ab 1943 die Leitung für 40 Jahre übernahm, entwickelte sich die Sächsische Weinbaugenossenschaft zum Fundament des Weinbaus im Elbtal. Aufgrund des Zuwachses erfolgte 1945 der Umzug auf den Bennoweg 9 in ein ehemaliges Weingut, das bereits Anfang des 17. Jahrhunderts, damals als kurfürstliches Weingut, in Meißen bestand.

1955 erfolgte die Umbenennung in Sächsische Winzergenossenschaft. Nach weiteren Um- und Neubauten von Produktions- und Kelterräumen entsprach der neue Sitz den Anforderungen.

Noch heute werden von hier aus die „Wein-Fäden“ der Genossenschaft durch das Team um Geschäftsführer Lutz Krüger geknüpft.

 

Winzer Meißen
Bennoweg 9, 01662 Meißen
Telefon 03521 780970
info@winzer-meissen.de

www.winzer-meissen.de

Auf unserer Website werden Cookies eingesetzt um unseren Internetauftritt benutzerfreundlich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen, um Reichweitenmessungen durchzuführen, um Ihre Besuche auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken pseudonymisiert auszuwerten (Webtracking) sowie um Ihnen auf unserer und auch auf den Websites unserer Kooperationspartner passende Angebote anzeigen zu können (Retargeting). Weitere Informationen hierzu und auch zu Ihrem jederzeitigen Widerspruchsrecht finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Wenn Sie unsere Website weiter aktiv nutzen, gehen wir von Ihrer Zustimmung zu dieser Verwendung von Cookies aus. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close